Übernahme des Leseparcours

 

Mittwoch 23.04.14 14.00-17.00 Uhr

Leseparcours

 

Ort: Stadt Glarus

 

Leseparcours (Postenlauf rund um Bücher und das Lesen) durch Glarus in Zusammenarbeit mit Insieme Vereinigung Cerebral Glarus und Baeschlin Bücher

Die Gewinner 2013: Wer wohl in diesem Jahr die heiss begehrten Preise mit heim nimmt?
Die Gewinner 2013: Wer wohl in diesem Jahr die heiss begehrten Preise mit heim nimmt?

Projektbeschrieb „Leseparcours“ für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap

 

 

Ort: Glarus

 

Zeit: 23.04.14 14.00-17.00 Uhr (Mittwoch)

 

Leseparcours (Postenlauf rund um Bücher und das Lesen) durch Glarus

 

Thema: Welttag des Buches

 

Budget / Finanzierung

 

Laut Gesamtbudget Kostenaufwand von 2855 Fr.- wovon 985 Fr.- in Eigenleistung durch Kulturzyt und Co-Veranstalter Baeschlin abgedeckt werden, verbleibend Finanzierungsbedarf von 1870 Fr.- . Die Eintrittsgelder kommen dem interkulturellen Förderprojekt „Lesen für alle“ in Senegal zugute.

 

 

Welche Werte werden angesprochen?

 

Lesekompetenz & Freude am Buch fördern, Integration von Kindern mit Handicap. Kinder erleben gemeinsam etwas Lässiges, bewegen sich draussen in der Stadt und lernen diese so spielerisch kennen.

 

Nachhaltigkeit des Projekts

 

Das Projekt wurde in den Vorjahren von Baeschlin Bücher durchgeführt und verfügt daher schon über Bekanntheit: Jährlich werden Kinder dazu aufgerufen mitzumachen (via Schulen) und können so erleben wie spannend und wirklichkeitsnah Lesen sein kann. Dies bildet eine Gegenkultur zum virtuellen und einsamen Konsum.

 

Es entstehen positive Synergien zu den übrigen Kulturzyt-Projekten, indem BesucherInnen der Erzählstunde bereits angesprochen werden können, und zudem beim Leseparcours wiederum der Aufruf für den nächsten Kulturzyt-Grossanlass „Glarus schreibt“ im Juni 2014 an die Zielgruppe gelangt.