Lese- und Musikreise 2014

Mit den Autoren Hanna Steinegger und Hans Schnyder sowie dem Zuger Bläserquintett und Alphornspieler Fridolin Kundert auf Reise durch drei Kantone

 

Literatur: "Agnes & Rudolph" und "Abendweide"

 

Büchel, Alphorn & Glarner Betruf: Fridolin Kundert

 

Veranstaltungsorte: Glarus-Landesplattenberg (5. Juni 2014), Ortsmuseum Sust in Horgen (18. September 2014)  & der Pulverturm in Zug (3. November 2014)

 

Die Idee: Die Veranstaltung schlägt mit einer einzigartigen Verbindung verschiedener Kunstformen – Musik, Literatur und dem Erleben historisch bedeutungsvoller Räume - eine Brücke über 500 Jahre Schweizer Geschichte.

 

Ziel: Verbreitung der Glarner Literatur und die Förderung des kulturellen Zusammenwirkens in drei Kantonen: Schweizer Historie in Wort, Klang und Raum erlebbar machen - vom Mittelalter bis zum Älperleben vor 50 Jahren und heute

 

Projektbeschrieb:

 

Auch in diesem Jahr möchten wir eine Lese- und Musikreise durch unterschiedliche Kantone organisieren und haben dafür eine Zusammenarbeit zwischen den Schriftstellern Hanna Steinegger „Kein gewöhnliches Leben“ und Hans Schnyder „Abendweide“ sowie dem Zuger Bläserquintett generieren können. Gemeinsam werden sie durch drei Kantone ziehen und Einblicke in unterschiedliche Literatur- und Musikwelten gewähren.

 

Hanna Steinegger wird aus ihrem neuen Buch „Agnes & Rudolf“ lesen. In dem Buch geht es erneut um ein Familienschicksal aus der Schweiz, das sich im 15. und 16. Jahrhundert abspielt. Abwechselnd zur Lesung wird das Zuger Bläserquintett, das bereits sein 50-jähriges Bestehen feiern konnte, dem Text angepasste Lieder vorführen.

 

Hans Schnyder wird anschliessend aus seinem Buch „Abendweide“ lesen und persönliches zu seiner Älplerzeit im Glarnerland erzählen. Er wird begleitet von den Alphornspielern Alois Hugener (Mitglied des Zuger Bläserquintetts) und Fridolin Kundert. Fridolin Kundert spielte bereits zur Vernissage zum Buch „Abendweide“ und trat mit Hans Schnyder auch in Braunwalds Bsinti auf. Als Zugabe und Abschluss der Auftaktveranstaltung wird Fridolin Kundert seinen speziellen Betruf vorführen.

 

Momente, an die man gern zurückdenkt... Bilder der Auftaktveranstaltung im Landesplattenberg am 5. Juni 2014:



Und Momente, die ebenso unvergesslich waren, dann schon am 18. September 2014 direkt am Zürisee! Danke an das Ortsmuseum Sust für die ganze Mithilfe & Museumsführung.


Wer an diesem Tag am Zürisee das Alphorn hörte, war indirekt unser Gast...


So sah es dann in Bildern aus:

Und am 3. November 2014 ging es dann ins Zugerland. Im Pulverturm Zug sah es dann so aus: